Aktuell

Tote “Hexen”, lebende Opfer

Posted on

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, am 23.6.2011 wurde in Norwegen das Steilneset-Memorial in Vardø eingeweiht. 91 Menschen fanden dort vor 350 Jahren den Tod durch Verbrennung, weil sie als Hexen verurteilt wurden. Das begehbare Denkmal soll dem Vernehmen nach beeindruckend sein. Aus der Ferne beeindruckt zumindest der Preis: über 10 Millionen Euro soll alleine der Bau […]

Uncategorized

Trier – Vortrag über Hexenjagden in Ghana

Posted on

Am 30.6.2015 stellt Felix Riedel in einem Bildvortrag das Problem der Hexenjagden in Nordghana vor. Um 18:00 in der Stadtbibliothek Trier. Eine ausführliche Beschreibung findet sich auf der Website der einladenden “Klaus-Jensen-Stiftung” http://www.klaus-jensen-stiftung.de/

Aktuelles

Witch-hunts in India

Posted on

Al-Jazeera published a documentary and a report about the work of NGO’s in India against witch-hunts. In general, the presecution and the beliefs are similar to the African witch-hunts. http://www.aljazeera.com/programmes/101east/2013/01/2013121101834161718.html www.aljazeera.com/indepth/features/2015/06/magazine-meet-indian-women-hunted-witches-150603092941061.html

Uncategorized

Solidaritätsbotschaft von Yaba Badoe

Posted on

When I started working on a documentary about the so-called Gambaga “Witches”-Camp in 2005, I met Simon Ngota the first time. By then, he was a Project Officer of the Presbyterian Church’s ‘Go Home Project’ at Gambaga. Simon and his co-worker Gladys Lariba were instrumental in helping me make the documentary film, ‘The Witches of […]

Uncategorized

Vortrag in Marburg

Posted on

Am 10.3.2015 halte ich um 19:00 einen Vortrag über “Die aktuellen Hexenjagden in Ghana”. Im Bürgerhaus Ginseldorf, Rinnweg 7, 35043 Marburg. Veranstalter ist der Bürgerverein Ginseldorf, der so nett war, mich einzuladen.

Uncategorized

Gambaga revisited

Posted on

Während unserer Recherche-Tour durch alle Asyle kam Simon Ngota das erstemal seit über 5 Jahren wieder nach Gambaga, das er nach den ethnischen Konflikten zwischen Mamprusi und Kusase verlassen musste. Nie sah ich in Ghana tiefere Emotionen als jene der Frauen von Gambaga, die Simon Ngota freudig begrüßten. Doch bald kam auch Groll zur Sprache: […]

Uncategorized

Martha – unsere neue Mitarbeiterin

Posted on

Martha Timiye ist unsere neue Mitarbeiterin in Dubaone. Sie spricht Likpakpaln (Konkomba), Dagbanle, Twi und Englisch. In Duabone wird sie Konkomba-Kinder inden ersten beiden Klassen in Englisch, Lesen und Schreiben unterrichten und eine Fortbildung zur Lehrerin machen. Sie ist eine der wenigen Schriftkundigen, die der Hexerei angeklagt wurden. Ein Mob zwang sie im Januar zu […]